Die IG Genossenschaftsunternehmen

Die IGG setzt sich für Genossenschaftsunternehmen in der Schweiz ein. Der Verein fördert die genossenschaftliche Wirtschaft, treibt Innovationen voran und hilft bei der Gründung sowie dem Aufbau neuer Genossenschaftsunternehmen. Die IGG unterstützt dazu die Forschung und Lehre am Institut für Unternehmensrecht IFU | BLI der Universität Luzern.

fenaco, die Mobiliar, Raiffeisen, Mobility und die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) haben die IGG im Jahr 2010 gegründet. Sie vereint heute die grössten Genossenschaftsunternehmen der Schweiz und vertritt damit - gemessen am BIP - 12% der Schweizer Wirtschaft.